Warum zuerst an der Ernährung arbeiten?

Unsere Nahrung ist das effektivste Instrument um etwas für unsere Gesundheit zu tun. Mehrmals am Tag lassen wir hunderte von verschiedenen Stoffen über den Mund durch den Darm letztendlich bis in jede Körperzelle gelangen. Den meisten ist dabei gar nicht bewusst, was genau während dieser Routine im Körper passiert. Geschweige denn welche Auswirkungen es hat, wenn wir die falschen Stoffe in unsere Zellen lassen. Eine gesunde Ernährung gewährleistet die Versorgung des Körpers mit den notwendigen Nährstoffen. Damit ist sie der Grundstein für alle Prozesse in unserem Körper und Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf. Erst wenn die Ernährung auf die Bedürfnisse des Körpers abgestimmt ist, kann dieser mit den Ressourcen seinen tausenden Aufgaben nachgehen. Leistungssportlern ist das nichts Neues. Sie wissen, dass Ihr Erfolg zu 70 % nur davon abhängig ist was Sie zu sich nehmen. Das beste Training bringt nichts, wenn dem Körper nichts zur Verfügung steht, womit er sich regenerieren und stärken kann. Leider ist Sport treiben das Erste, woran die Allgemeinheit denkt, wenn Sie sich wieder in Form bringen möchte. Doch bevor dem Körper zusätzliche Arbeit auferlegt wird, sollte im Vorfeld dafür gesorgt werden, dass die richtige Versorgung gewährleistet ist und alles reibungslos funktioniert.

Ganzheitliche Ernährungsberatung

Was bedeutet das?

Unser Körper besteht aus vielen Zellen, Knochen in den merkwürdigsten Formen, einzelnen Organen, verschiedenen Flüssigkeiten und so weiter. Alles hat seine spezielle Aufgabe, doch alles ist miteinander verbunden und voneinander abhängig. Nichts steht für sich allein und daher sollte es auch nicht so behandelt werden. Egal ob Sie Hautprobleme plagen oder Ihre Gelenke schmerzen. Ob Sie an Diabetes leiden oder sich Nierensteine bilden. Nichts davon geschieht plötzlich ohne Zusammenhang mit anderen Körperteilen. Aus diesem Grund ist es nicht besonders zielführend nur das scheinbar einzeln betroffene Organ zu behandeln. Mit einer allumfassenden, gesunden Ernährung verhelfen Sie Ihrem Körper wieder in sein natürliches Gleichgewicht. Sie mobilisieren damit seine Selbstheilungskräfte und packen das Problem genau da wo es entstanden ist, anstatt nur die Folgen zu lindern.

Mehr Energie durch die richtige Ernährungsweise

Ob im Sport oder einfach nur im täglichen Leben. Mehr Energie für anstehende Aufgaben und Ziele kann wohl jeder gebrauchen. Richtig praktiziert sorgt gesunde Ernährung für eine optimale Verdauung und somit für wenig körperlichen Aufwand. Das führt zu enormen Energiereserven, die sonst für die Verstoffwechselung unserer Nahrung verbraucht würde. Daher hört man oft von Menschen die eine zeit lang gefastet haben wie energiegeladen und frisch sie sich fühlen. Denn beim Fasten muss der Körper keine oder nur wenig Energie für den Verdauungsprozess verbrauchen. Wer ein paar grundlegende Regeln bei der Nahrungsaufnahme beherzigt erleichtert seinem Körper die Nährstoffaufnahme enorm und profitiert so von einem Mehr an Leistung. 


Krankheiten lindern, heilen und verhindern

Ob Hautprobleme, Diabetes, Gelenkschmerzen, Haarausfall oder Übergewicht. Krankheiten sind ein Hinweis auf eine unzureichende Versorgung des Organismus mit Vitalstoffen. Eine gesunde Ernährung hilft Krankheiten zu vermeiden, sie zu lindern und zu heilen. Jeder der schon einmal von einer Grippe, Schnupfen oder Husten heimgesucht wurde wird zugeben müssen, dass ganz plötzlich gesunde Ernährung ganz oben auf der Liste stand. Da trinken eingefleischte Kaffeegenießer tagelang nur Tee. Andere decken sich mit Zitrusfrüchten ein oder besinnen sich sogar darauf Zwiebelsaft zu trinken. Kaum ist die Krankheit aber überwunden wird weiter gemacht wie zuvor. Im Büro wird wieder fleißig Kaffee und Süßes konsumiert. Der Obstsalat weicht den Nudeln und so weiter. Und dennoch ist allen am eigenen Körper bewusst geworden was gesunde Ernährung leisten kann. 

 

Gute Voraussetzungen um gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren.